Vom 13. bis 15.10.2023 fanden das Ausbildungswochenende der Jugendfeuerwehren Zöblitz und Pobershau statt.
Am Freitag gegen 17 Uhr erfolgte die Anreise zum Gerätehaus der FF Zöblitz, wo wir von der Zöblitzer Jugendfeuerwehr empfangen wurden.
Es folgte der Aufbau der Schlafmöglichkeiten im Gerätehaus und alle weiteren Vorbereitungen. Da sich beide Feuerwehren über neue JF-Mitglieder freuen, wurde eine Kennenlernrunde mittels Ballspiel durchgeführt, bevor wir gemeinsam Gegrilltes zum Abendbrot verspeisten.
Den Abend ließen wir bei gemeinsamen Spielen ausklingen.
Am Samstag erfolgte nach dem gemeinsamen Frühstück eine Einteilung auf den Fahrzeugen ( wer sitzt auf welchem Feuerwehrfahrzeug ) und im Anschluss wurde gleich am jeweiligen KFZ ein Gerätetraining absolviert.
Es dauerte nicht allzulange als der erste Alarm ertönte. Das LF 16/TS und der GW L2 fuhren zu einer Ölspur im Ortsgebiet, der KDOW und das HLF 10 zu einem Mülltonnenbrand. Im Anschluss wurde eine Schaumausbildung im Miniaturformat in Theorie und Praxis durchgeführt. Dazwischen gab es einen Fehlalarm (Feuerschein) wo alle Fahrzeuge im Zug gemeinsam nach Pobershau ausrückten, bevor es Mittagessen aus der Pobershauer Gulaschkanone gab. Es folgte ein Brand eines Holzstapels in Pobershau auf dem Katzenstein, welcher mittels TLF und HLF gelöscht werden konnte. Am Nachmittag gab es einen Alarm Technische Hilfe Verkehrsunfall mit verletzten Personen, welche wir zusätzlich mit dem TLF der FW Pobershau im Zug abarbeiteten. Es folgte ein wenig Freizeit bevor es leckere Pizza zum Abendbrot gab. Gegen 20 Uhr erfolgte die Meldung Brandeinsatz für den kompletten Zug. Alle Mitglieder besetzten rasch die Fahrzeuge und wir rückten erneut ins Ortsgebiet zu Zöblitz aus. Angekommen wurden mehrere Brandstellen vorgefunden und ein verrauchtes Gebäude wo zwei bewusstlose Personen gerettet werden mussten.
Alle Einsatzszenarien wurden mit Erfolg abgearbeitet und jeder konnte sein Wissen und Können mit viel Freude unter Beweis stellen. Nachdem die letzte Nacht vorüber gegangen ist, wurde noch gemeinsam gefrühstückt, bevor wir alle zusammen sauber gemacht haben und glücklich und zufrieden nach Hause gegangen sind. Das Wochenende war für alle Teilnehmer, Betreuer und Helfer voller Kameradschaft und ein insgesamt ein voller Erfolg. Ein großer Dank gilt allen Helfern unseres gemeinsamen Ausbildungswochenendes!! Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr.
 
Wollt auch ihr dabei sein und Zusammenhalt und Kameradschaft erleben, so meldet euch bei uns.
Jugendfeuerwehr ab 8 Jahren, zwei- bis dreimal monatlich, von 16.30 bis 18 Uhr.
Weiterhin haben wir auch eine Kinderfeuerwehr. Hierfür ist das Mindestalter 5 Jahre. Dienst ist einmal monatlich immer am ersten Samstag im Monat, 10 bis 11 Uhr.
Sprecht uns an oder kommt vorbei, wir freuen uns auf euch.
 


 

Nach einer Sommerpause trafen sich die 8 Kinderfeuerwehrmitglieder am 09.09.2023 bei bestem Sonnenschein wieder. Wir zogen unsere „Kinderfeuerwehr“-Westen mit dem Feuersalamander an, mit denen wir nun als Kinderfeuerwehr für alle zu erkennen sind. Dank geht hier an Jasmin Ritter für die schöne Bestickung.

Eine Schatzkarte gab uns den ersten Hinweis auf unserer Schnitzeljagd. Das erste Spiel – ein Memory- verriet uns den nächsten Hinweis. Ein Schlauch galt es zu finden. An der Schlauch-Station lieferten sich die zwei Teams ein schnelles Feuerwehr-Bobbycar-Rennen. Das Gewinnerteam erhielt ein Puzzleteil. An den nächsten Stationen waren unsere 5 Sinne und unser Feuerwehr- und Heimatwissen gefragt. Die an den Stationen gesammelten Puzzleteile ergaben zusammen den nächsten Hinweis. Nun galt es einen Hydranten zu finden. Von dort wiesen uns Pfeile zur lang ersehnten Schatzkiste. Dort war für jeden etwas drin. Zufrieden ging es zum Gerätehaus zurück, wo die Kinder von den Eltern abgeholt wurden.


 


Jeden ersten Samstag treffen sich die sechs Kinder der Kinderfeuerwehr zur Gruppenstunde. Es werden Spiele zu Themen wie Feuerwehrgerätehaus, Feuerwehrautos aber auch Feuer und Wasser, wie am 09.05.2023 gemacht. Die Kinder unterschieden brennbare von nicht brennbaren Gegenständen und probierten das Löschen von kleinen Lichtern aus. Aber am meisten Spaß machte das gemeinsame Löschen an der Spritzwand mit der Kübelspritze. Anders als im Ernstfall beendete der Probealarm der Feuerwehrsirene unseren Dienst.

Zu einem weiteren Kinderfeuerwehrdienst der Feuersalamander trafen wir uns am 02.06.23 10 Uhr vor der Kirche in Pobershau um in den Wald Netzschuppen zu laufen. An der großen Buche lernten wir etwas über unsere Natur, warum wir auf sie aufpassen sollten und was man selbst und die Feuerwehr bei Umweltereignissen tut. Dann bauten alle gemeinsam zu den ganzen Mooshäuschen noch ein Feuerwehrgerätehaus aus Ästen und Moos. Aus den größten Stöcken wurde noch Höhle gebaut.


 


Gruppenfoto aller Teilnehmer und Betreuer: Jungendfeuerwehr Zöblitz, Jugendfeuerwehr Pobershau, Kinderfeuerwehr Pobershau

Am 19.03.2023 trafen sich die Kinderfeuerwehr Pobershau, die Jugendfeuerwehr Zöblitz und die Jugendfeuerwehr Pobershau zum gemeinsamen Ausflug in den Freizeitpark Oskarshausen. 10 Uhr waren wir endlich angekommen. Wie in ein Feuerwehr-Sprungpolster konnten die Kinder „Oskars Wolkensprung“ machen. Anschließend ging es einige Runden mit der Raupenbahn, über gelbe Hüpfkissen, die Reifenrodelbahn hinab, über eine Strohballenburg zu Oskars Riesenrutsche. Zum gemeinsamen Mittagessen kamen die Jugendfeuerwehren und die Kinderfeuerwehr wieder zusammen. Es gab Nudeln mit Tomatensoße. Nach dieser Pause wurde das Innenareal untersucht. Durch die Spielzeugfabrik ging es in die Naschfabrik. Dort konnte man auf der großen Bonbon-Rutsche rutschen und mit dem Cookie-Karussell fahren. Ganz besonders viel Spaß machte den Kindern die großen Trampoline. Nach einem ausgiebigen Toben im Farblabyrinth haben wir eine Theateraufführung mit Oskar angesehen. Fußballbillard, sich selbst mit Flaschenzug in die Höhe ziehen und zum Abschluss über die Crossstrecke. Das alles durfte nicht fehlen, ehe wir uns auf den Rückweg begaben. Auf der Heimfahrt waren alle ganz kaputt vom Toben.


 


 

Siegerehrung durch Oberbürgermeister André Heinrich und Stadtwehrleiter Kay Kretzschmar - JF Pobershau 1. Platz in Altersklasse B

Bereits zum 20. mal fand am 01.02.2020 das Bowlingturnier der Marienberger Jugendfeuerwehren um den Pokal des Oberbürgermeisters statt. Zum Jubiläumsturnier gingen 113 Teilnehmer in 20 Mannschaften am Start. In der Altersklasse A (10-13 Jahre) erreichte unsere Mannschaft den 8. Platz. Die Manschaft in der Altersklasse B (14-17 Jahre) konnte sich über den ersten Platz freuen.

Ergebnisse:
Altersklasse A (12 Mannschaften)
1. Platz JFW Rübenau
2. Platz JFW Ansprung
3. Platz JFW Zöblitz

...

8. Platz JFW Pobershau

...

 

Altersklasse B (8 Mannschaften)
1. Platz JFW Pobershau
2. Platz JFW Rübenau
3. Platz JFW Ansprung

Vielen Dank an das Organisationsteam, welches Jahr für Jahr diese tolle Veranstaltung für die Mitglieder der Jugendfeuerwehren vorbereitet und durchführt!


 

Thursday the 18th. Joomla Templates Free. © Feuerwehr Pobershau