Gruppenfoto der beförderten Kameraden (v.l.n.r.) WL Karsten Kettner, Herr Andre Heinrich, Kam. Lars Beier, stv. WL Christian Kraus, Kam. Danilo Fritzsch,Kam. Jörg Egert, Kam. Karsten Bergner, Kam. Stefan Laske, Kam. Michael Fritzsch

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pobershau für das Berichtsjahr 2013 fand am 07.02.2014, im Beisein des Beigeordneten für Stadtentwicklung und Ordnung André Heinrich, in der Bergschänke Pobershau statt. Der Landkreis wurde durch den Kameraden Gerd Ungethüm vertreten. Im Rechenschaftsbericht von Wehrleiter Karsten Kettner erfolgte die Auswertung für das Jahr 2013. In diesem gab es für die Wehr 18 Einsätze zu bewältigen. Zusätzlich wurden durch die Kameraden 539 Stunden Ausbildung auf Kreis- und Landesebene sowie 2004 Stunden Ausbildung in der eigenen Feuerwehr geleistet.

Aufmerksam verfolgten die Anwesenden weiterhin den Bericht der Jugendfeuerwehr. Neben der positiven Mitgliederentwicklung in den vergangenen Jahren wurde über die durchgeführten Dienste und Veranstaltungen berichtet.

Durch den Beigeordneten für Stadtentwicklung und Ordnung André Heinrich und den Kameraden Gerd Ungethüm wurde über die Aktivitäten der Stadt und des Landkreises berichtet und den Kameraden für die geleistete Arbeit gedankt.

Nach Absolvierung der erforderlichen Pflichtlehrgänge und Dienstjahre sowie dem Einsatz in den zugeordneten Funktionen wurden zur Versammlung Kamerad Stefan Laske zum Hauptfeuerwehrmann, die Kameraden Lars Beier, Karsten Bergner und Michael Fritzsch zum Löschmeister sowie die Kameraden Danilo Fritzsch, Jörg Egert und Christian Kraus zum Hauptlöschmeister befördert.


 


 


 

 



Vom 19.07.2013 bis zum 21.07.2013 fanden die alljährlichen Tage der offenen Tür bei der Feuerwehr Pobershau statt. Neben musikalischen und kulinarischen Höhenpunkten wurde den Besuchern Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr vermittelt. Einen Höhepunkt des Wochenendes bildete das Wasserballspritzturnier am 20.07, auf der Festwiese im Oberdorf. Wieder hatten sich zahlreiche Mannschaften und Zuschauer aus der Umgebung versammelt um am Turnier teilzuhaben. Die vorderen Plätze wurden dabei von den Mannschaften aus Rittersberg, Ansprung und Marienberg belegt.



 


 

Nach dem letzten Besuch im Jahr 2011, nutzen vom 10.05. bis zum 12.05.2013 einige Pobershauer Kameraden die Gelegenheit, die Feuerwehr Mainz Weisenau zu besuchen. Neben dem traditionsgemäß am Muttertag stattfindenden Tag der offenen Tür, wurden an diesem Wochenende weitere Höhenpunkte geboten. Nach einer Bootsfahrt auf dem Rhein wurden am Samstag die Feuerwache 1, der BF Frankfurt am Main, besichtigt. Neben der Vorstellung der vorgehaltenen Fahrzeugtechnik, konnte das neu errichtete Übungsgelände mit Brandhaus, Übungshallen und Bahnanlagen besichtigt werden.

 

Flugfeldlöschfahrzeug Simba der Feuerwache 3

Direkt im Anschluss folgte eine Führung auf dem Frankfurter Flughafen, inklusive einer Besichtigung der Feuerwache 3, an der Startbahn West. Dabei wurden die Dimensionen des Flughafens eindrucksvoll vorgeführt. Neben den zahlreichen Starts und Landungen, konnte auch das derzeit größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, gesichtet werden. Nach dem Tag der offenen Tür am Sonntag, wurde die Heimreise angetreten.



 

 


 

Am 13.04.2013 stand der alljährliche Frühjahrsputz der Feuerwehr Pobershau an. Dabei wurde die Überprüfung und Reinigung sämtlicher Fahrzeuge und Geräte durchgeführt. Neben der Reinigung der Spinde, wurden die Fahrzeughalle, der Schulungsraum und die sanitären Anlagen gesäubert. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Kameraden anschließend mit Kesselgulasch stärken. 



 

Saturday the 23rd. Joomla Templates Free. © Feuerwehr Pobershau