Vorgehen unter Atemschutz in den Brandraum


Am 01. Juni konnten nutzten 3 Kameraden der Pobershauer Wehr die Gelegenheit sich, gemeinsam mit den Kameraden aus Ansprung und Zöblitz, im Brandcontainer der Berufsfeuerwehr Chemnitz weiterzubilden. Dazu wurden verschiedene Einsatzszenarien unter Leitung der Ausbilder der BF Chemnitz abgearbeitet. Durch die Möglichkeit der realitätsnahen Ausbildung, konnten Vorgehensweisen effektiv geübt werden. Auch die Zusammenarbeit der Kameraden aus verschiedenen Wehren funktionierte tadellos.


 


 


 

Verschiedene Möglichkeiten der Löschwasserversorgung bildeten die Grundlage für den Ausbildungsdienst am 23.05.2013. Besonders in den Sommermonaten oder an exponierten Wasserentnahmestellen, in den weitläufigen Waldgebieten, kann es auf Grund des geringen Wasserpegels vorkommen, dass die Wasserförderung mit der Tragkraftspritze nicht möglich ist. Aus diesem Grund wurde die Möglichkeit untersucht, die Wasserversorgung mit einem Auffangbehälter und verschiedenen Pumpen sicherzustellen.

Löschwasserversorgung mit Auffangbehälter und Tauchpumpe

Dazu wurde zunächst aus Steckleiterteilen und einer Plane ein provisorischer Behälter aufgebaut. Im Anschluss wurde die Befüllung des Behälters, bei gleichzeitiger Wasserabgabe über mehrere Rohre, getestet. Dazu wurde neben der Tauchpumpe auch die Möglichkeit untersucht, den Behälter mit einer Wasserstrahlpumpe zu füllen. Im direkten Vergleich, konnte mit der Tauchpumpe eine höhere Abgabemenge erreicht werden, wohingegen die Wasserstrahlpumpe Vorteile durch die Flachansaugung bis 25mm besitzt.



 


 

Am 13.04.2013 konnten drei Kameraden der Feuerwehr Pobershau ihren Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger erfolgreich abschließen. Neben Armin Kellmann nahmen auch Jana Spiegelhauer und Katharina Martin mit Erfolg am Lehrgang teil. Damit hat die FF Pobershau erstmals zwei Frauen in der Einsatzabteilung, welche für das Tragen von Atemschutzgeräten (ASGT) ausgebildet sind. Die aktuelle Zahl der Geräteträger steigt somit auf 23 Kameradinnen und Kameraden.

v.l.n.r. Jana Spiegelhauer, Armin Kellmann, Katharina Martin

 


 

Saturday the 15th. Joomla Templates Free. © Feuerwehr Pobershau